Interkommunale Gartenschau Remseck a.N.

Interkommunale Gartenschau Remseck a.N.

Auf ihrem Weg zur Mündung in den Neckar mäandert die Rems in engen Schlingen, vorbei an der beeindruckenden Kulisse eines stillgelegten Steinbruches, durch besonders hochwertige und geschützte Naturräume. Die baulichen Höhepunkte des Gartenschau Beitrages der Stadt Remseck a.N. konzentrieren sich auf den Mündungsbereich. Die nördlich davon bereits umgesetzten Maßnahmen, werden südlich an den Ufern der Rems fortgesetzt. Zwei neue Remsbalkone bieten ungewohnte Remsblicke, Sitzstufen ermöglicht den Zugang ans Wasser und ein langer Schwimmsteg bildet die neue Anbindung an den Neckarstrand, der durch einen naturnahen Wasserspielplatz zusätzlich an Attraktivität gewinnt. Durch die Verknüpfung der beiden Flusslandschaften zu einem zusammenhängenden Freiraum bildet Remseck am Neckar das lebendige und attraktive Tor ins Remstal.

Zeitraum: 2014-2019

Projekt DETAILS:

Typ:

Öffentliche Freifläche

Bauherr:

Stadt Remseck am Neckar